Tchüss Samothraki …

Mit über 30 Knoten Wind verlassen wir Samothraki..

Hier mustten wir unser Rollreff reparieren da sich die Reffleine um das Segel gewickelt hatte, den 3mm dicken Stahl der Rollreffanlge aufgebogen und den Bügel für die Seilführung abgerissen hatte.

Dank eines ortsansäßigen Schloßers konnte der Bügel angeschweißt und mit viel Muskelkraft der Stahl wieder gerade gebogen werden…. zum Glück funktionierte die Reperatur auch bei den etwas raueren Bedingungen  ..:-)

 

Selbst eingelegte Sardinen Filets … das zubereiten der Filets erfordert etwas Finger-Spizzen-Gefühl da diese nicht mit dem Messer sondern wirklich mit den Händen aufgeschlitzt und entgrätet werden.

Danach braucht Ihr noch Knoblauch, frische Petersillie, Zitrone, Pfeffer Salz und gutes Olivenöl…. sehr lecker und die Arbeit alle mal wert!

 

Tja das Foto von den fertigen Filets hab ich garnicht… kommt beim nächsten mal nach 😉

 

 

Wir hatten 4,423 Besucher 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.